Wenn das Streamen nicht richtig funktioniert

Ich habe Probleme beim Streamen von Videos. In den meisten Fällen sind Streaming-Probleme in der Regel mit Netzwerkproblemen verbunden. Die Fehlersuche in einem Netzwerk kann jedoch etwas schwierig sein, so dass es sich lohnt, zuerst ein paar einfache Schritte zur Fehlerbehebung durchzuführen. Sie starten den Rechner doch die Streamcloud funktioniert nicht Chrome dann kann dies verschiedene Ursachen haben. Auf diese Weise können Sie diese ausschließen, bevor Sie sich mit komplexeren Netzwerkproblemen befassen. Wenn diese nicht helfen, folgen Sie dem Link unten zu unserem Artikel über Netzwerkprobleme.

Versuchen Sie zunächst, einen anderen Internetbrowser zu verwenden

Viele Internetnutzer streamen diverse Videos

Wir haben festgestellt, dass Mozilla Firefox und Google Chrome die zuverlässigsten für PC-Nutzer sind. Beide sind kostenlos und benötigen nur wenige Minuten für die Installation. Wenn Sie einen Mac verwenden, haben wir festgestellt, dass Safari hervorragend funktioniert. Sie können Firefox, Google Chrome oder Safari kostenlos herunterladen, indem Sie auf einen der folgenden Links klicken. Sie sind sich nicht sicher, welchen Browser Sie verwenden? Klicken Sie hier, um es herauszufinden.

Zweitens, versuchen Sie, Ihren Cache zu löschen

Nachfolgend finden Sie Links zu Anweisungen, wie Sie Ihren Cache für die gängigsten Browser leeren können.

Drittens, es könnte ein Problem mit der Hardwarebeschleunigung sein

Sie können die Hardwarebeschleunigungseinstellungen anpassen, indem Sie diesen Schritten folgen.

Google Chrome-Nutzer

1. Klicken Sie auf „Google Chrome anpassen und steuern“ (rechte obere Ecke) und wählen Sie die Einstellungen.

2. Wählen Sie unten „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.

3. Unter „System“ finden Sie „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“ und klicken auf das Kontrollkästchen „Hardwarebeschleunigung verwenden“.

4. Chrome neu starten

Firefox-Benutzer

1. Klicken Sie auf „Extras“ und wählen Sie „Optionen“.

2. Wählen Sie „Erweitert“ und dann die Registerkarte „Allgemein“.

3. Wählen Sie anschließend „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“.

4. Firefox neu starten

Internet Explorer-Benutzer

1. Klicken Sie auf Start und dann auf Internet Explorer.

2. Klicken Sie auf das Symbol Extras in der rechten oberen Ecke, und klicken Sie dann auf Internetoptionen.

3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, und aktivieren Sie dann unter Beschleunigte Grafiken das Kontrollkästchen Software-Rendering anstelle von GPU-Rendering verwenden.

4. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und starten Sie Ihren Computer neu.

Neben den drei oben aufgeführten Lösungsansätzen werden Sie auch einen Blick auf diese beiden Artikel werfen wollen: